Vertretungsplan

Der aktuelle Vertretungsplan zur Ansicht und zum Download.Jetzt öffnen

Klausurplan

 

Der aktuelle Klausurplan zur Ansicht und zum Download.Jetzt öffnen

Kalender

 

Kalender mit Terminen und Veranstaltungen der GS3.Jetzt öffnen

GS3 T-Shirts

Be smart, Be GS3.Jetzt öffnen

Smaller Default Larger

 

"Abschlussklassenfahrt der Klassen 10c und 10d"

Am Montag, dem 25. September 2017, machten sich die Klassen 10c und 10d auf den Weg zur Abschlussfahrt ins schöne Schleswig-Holstein an den Weissenhäuser Strand nach Wangels an der Ostsee. Wir fuhren insgesamt 8 Stunden mit einem modernen Reisebus durch Deutschland.

Dann bezogen wir unsere modernen Ferienhäuser, bis es gegen 18:30 Uhr Abendbrot gab. Danach hatten wir Zeit das Gelände zu erkunden, aber die meisten nutzten die Chance, ans Meer zu gehen. Am Dienstag ging es dann getrennt weiter. Während die 10c am Vormittag im Badeparadies war, durfte die 10d das Abenteuer Dschungelland erkunden, sich austoben und exotische Tiere, wie zum Beispiel Spinnen, Schlangen oder Streifenhörnchen bestaunen. Nach der Mittagspause wurde dann getauscht, und die 10d verbrachte ihren Nachmittag im Badeparadies mit tollen Rutschen, zum Beispiel dem Wildwasserkanal oder der gelben Turborutsche. Die Freizeit am Abend wurde dann wieder unterschiedlich gestaltet, manche gingen zum Strand, andere verbrachten ihre Zeit in den Bungalows. Am Mittwoch ging es dann für alle nach Sierksdorf in den Hansapark, der nur ca. eine halbe Stunde von Wangels entfernt ist. Dort durften wir uns richtig austoben und Achterbahnen, Kettenkarussell, Wasserbahnen und viele andere Fahrgeschäfte fahren. Einige trauten sich sogar, den ,,Schwur des Kärnan“, auch bekannt als ,,Turm“, zu fahren und 67m in die Tiefe zu stürzen. Am Abend konnte man sich dann entscheiden, wie man den Tag ausklingen lassen möchte. Ein paar gingen mit den Betreuern noch einmal ins Abenteuer Dschungelland, andere konnten ihre Sangeskünste bei der Karaoke Disko beweisen. Spaß gab an dem Abend auf jeden Fall! Am Donnerstag, dem vorletzten Tag, ging es nach Hamburg. Wir fuhren ca. 2 Stunden und besuchten dort zuerst die Elbphilharmonie, die als neues Wahrzeichen Hamburgs gilt. Dort durften wir uns auf der Aussichtsplattform Hamburg aus 37 Metern Höhe anschauen und tolle Fotos machen. Danach ging es zu Fuß weiter und wir wanderten zum Hamburger Dungeon, was direkt an der Elbe liegt. Dort trennten wir uns aber vorerst und wir konnten uns entscheiden, ob wir Shoppen gehen möchten oder uns den Hafen und die Reeperbahn anschauen möchten. Die meisten entschieden sich für Ersteres, und so ging es zu Fuß weiter zum Rathaus, wo wir dann unsere eigenen Wege gehen konnten. Um 14 Uhr trafen wir uns dann alle wieder am Dungeon und die 10c durfte zuerst in die gruselige Vergangenheit Hamburgs reisen. Ca. eine halbe Stunde später war es auch für die 10d soweit. Vorher wurde noch ein Abschiedsfoto gemacht, und dann ging es los. Von der Pest, über das große Feuer, die Hinrichtung Klaus Störtebekers und eine von Geistern heimgesuchte Wohnung besuchten wir verschiedene gruselige oder witzige Stationen. --- Am Abend hieß es dann putzen und Koffer packen, und am Freitagmorgen ging es wieder zurück nach Eisenhüttenstadt, welches wir gegen 15:30 Uhr erreichten. Es war eine tolle Klassenfahrt und wir danken allen, die es ermöglicht haben. Wir danken auch den Eltern und Lehrern, die uns über die Woche betreut haben. Es war eine Abschlussfahrt, die man nicht so schnell vergisst. Leonie Orwat, 10d

Klasse 8-7, 9f und der Kunstkurs Klasse 11b

 

Eindrücke zum Schulprojekt

  • SAM_4912

Login In