Vertretungsplan

Der aktuelle Vertretungsplan zur Ansicht und zum Download.Jetzt öffnen

Klausurplan

 

Der aktuelle Klausurplan zur Ansicht und zum Download.Jetzt öffnen

Kalender

 

Kalender mit Terminen und Veranstaltungen der GS3.Jetzt öffnen

Bestenehrung

Galerie der BestenehrungJetzt öffnen

Smaller Default Larger

 

"London war toll!"

Das rief ein Schüler, der an der Sprachreise nach London teilnehmen durfte, am 24. September 2018 ins Treppenhaus der Gesamtschule 3 mit GOST in Eisenhüttenstadt. Das mit dem Dürfen ist auch wirklich so gemeint:

 

Schülerinnen und Schüler der Stufe 9 und 10 konnten sich auf die 75 Schülerplätze für die alle zwei Jahre stattfindende Sprachreise nach London bewerben und die Fachlehrer wählten entsprechend der sozialen und sprachlichen Kompetenzen die Teilnehmer lange vor Reisebeginn aus.

Die Unterbringung in der britischen Hauptstadt erfolgte für die Jugendlichen und Lehrkräfte in Gastfamilien. Hier stand die Konversation in englischer Sprache im Mittelpunkt. Außerdem wurden die alltäglichen Lebenswelten der Briten direkt erlebbar.

Das Tagesprogramm der Woche gestaltete sich sehr vielseitig. Nach einer langen Busfahrt und der Überquerung des Ärmelkanals wurde in der alten Domstadt Canterbury ein Zwischenstopp eingelegt und der Charme einer englischen Kleinstadt konnte auf die jungen deutschen Besucher wirken.

Am darauf folgenden Tag wurde London während einer vierstündigen Stadtrundfahrt erlebbar. Ob der Blick auf den Buckingham Palace oder der traditionelle Zwischenstopp am Albert Memorial, alles wurde von den Schülern begeistert aufgenommen, und nicht nur per Handy.

Am Mittwoch standen alle Schulter an Schulter mit den Reichen und Berühmten bei Madame Tussauds, der Londoner Sehenswürdigkeit mit der höchsten Star-Dichte. Besonders faszinierten die Geschichte Londons in einer aufregenden Fahrt wie in einem Vergnügungspark und Marvel Super Hero 4 D Experience. Danach ging es zu den Harry Potter Studios. Es sind die Original-Kulissen, so dass vieles aus den berühmten Harry Potter Filmen zu entdecken war und teilweise das Gefühl entstand, als würde tatsächlich auf den Spuren der berühmten Zauberschüler gewandelt. Das Schlendern durch die Winkelgasse oder ein Besuch Ollivanders Zauberstabgeschäft, in dem Harry, Ron und Hermine ihre Zauberstäbe bekommen haben, brachten allen Besuchern die Story und die Filme ganz nah.

Der Donnerstag war eine tolle Mischung aus Wissenschaft, Sightseeing und auch Shopping. Zum Start des Tages durfte jeder, der dazu Lust verspürte, auf dem Nullmeridian in Greenwich verweilen, einen Blick ins Observatorium werfen, danach das maritime Museum besuchen oder durch die Markthallen von Greenwich Market, eröffnet 1737, schlendern. Bei der sich anschließenden Themsefahrt fieberten alle besonders dem Wahrzeichen Londons, der Tower-Bridge, entgegegen. Nach diesen tollen Eindrücken ging es zum viertgrößten Riesenrad der Welt. In einer Höhe von 135 Metern schweben die Gondeln über die beeindruckende Londoner Kulisse. Der abschließende Spaziergang zum Trafalgar Square mit einem kurzen Zwischenstopp vor dem Portal von Westminster Abbey und ein kleiner Einkaufsbummel in den Markthallen Covent Garden erfüllten so auch die letzten Erwartungen der Schülerinnen und Schüler.

Die lange Rückfahrt wurde durch die vielen wunderbaren Eindrücke um einiges kürzer und es ist festzustellen: Es ist eine Reise, die jeder einmal gemacht haben sollte.

Ute Tupy

 

 

fotografische Eindrücke

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://gesamtschule3.de/images/

Login In