Vertretungsplan

Der aktuelle Vertretungsplan zur Ansicht und zum Download.Jetzt öffnen

Klausurplan

 

Der aktuelle Klausurplan zur Ansicht und zum Download.Jetzt öffnen

Kalender

 

Kalender mit Terminen und Veranstaltungen der GS3.Jetzt öffnen

GS3 T-Shirts

Be smart, Be GS3.Jetzt öffnen

Smaller Default Larger

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland und will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene
Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Seit Wettbewerbsgründung 1973 durch den damaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann und den Stifter Kurt A. Körber haben über 130.000 junge Menschen mit mehr als 28.000 Beiträgen an den Wettbewerbsrunden unter wechselnden Themenstellungen teilgenommen.
 
2010/2011
»Ärgernis, Aufsehen, Empörung: Skandale in der Geschichte«
 Die Schüler hatten sich mit dem Beitrag „Ehe auf Zeit“ über die Städtepartnerschaft Saarlouis – Eisenhüttenstadt beworben und mit dieser  Arbeit einen Förderpreis gewonnen.
 
2012/2013
»Vertraute Fremde. Nachbarn in der Geschichte« Landessieger
Die Welt zu Gast in Eisenhüttenstadt
Asylbewerber zwischen Ablehnung und Integration
Teilnehmer:
Tom Kache, Domenic Poy
Schule:
Gesamtschule 3 mit gymnasialer Oberstufe, 12. Klasse
15890 Eisenhüttenstadt
Tutorin:
Antje Hoffmann